• Mavo Planet

5 Travel Hacks für deine nächste Reise

Gesammelt von unseren Reise-ExpertInnen auf Weltreisen, Geschäftsreisen oder ihrem Job als FlugbegleiterInnen und PilotInnen. Diese Tipps heben dich auf Profi Modus bei deiner nächsten Reise.


1. Schalte dein Internet Browser auf “Privates Surfen” für günstigere Flüge

Wir alle lieben Cookies, zumindest die zum Essen. Die Cookies welche wir täglich im Internet akzeptieren, machen aber folgendes: Sie speichern deine Daten und Seitenaufrufe.

Airlines nutzen diese Information um bei wiederholter Suche erhöhte Preise anzuzeigen.



Damit wollen sie dich zum schnellen Kauf verleiten da der Eindruck vermittelt wird, dass der Preis steigt. Durch “privates surfen” wird verhindert, dass diese Cookies und deine Historie bei deiner nächsten Suche mit einbezogen werden.



2. Wichtige Unterlagen und Ausweisdokumente online sichern

Stelle dir vor du verlierst deinen Geldbeutel oder Rucksack inklusive Smartphone, Reisepass, Führerschein, Kreditkarte und anderen wichtigen Dokumenten.


Um dir dein Leben in diesem Fall zu erleichtern, haben wir folgenden Tipp: Scanne alle wichtigen Dokumente vor deiner Reise ein. Zusätzlich, schreibe dir die wichtigsten Telefonnummern von Bekannten und Freunden sowie Sperrhotline deiner Kreditkarte auf. Dann sende dir alles per Mail zu oder speichere es in einer Cloud. So kannst du dann nur mit deinen Zugangsdaten auf die Dokumente zugreifen. 


3. Zahle nicht für Wasser am Flughafen sondern fülle deine Flasche.

Dieser Hack schont deinen Geldbeutel und die Umwelt. Wir alle Wissen, Snacks und Getränke am Flughafen sind teuer. Aber du kannst dich auch einfach selbst versorgen.

Während du das meiste Essen einfach mit durch die Sicherheitskontrolle bringen kannst, darf ausreichend Wasser meist nicht durch. Leere einfach deine Flasche vor dem Security Check und fülle sie hinterher wieder auf. In Deutschland ist das Leitungswasser trinkbar und zusätzlich gibt es meist an allen Flughäfen Trinkwasserstationen. Oftmals sind es diese Trinkbrunnen welche das Trinken auch ohne Flasche möglich machen.



4. Eine Bewertung über die Unterkunft ankündigen

Dieser Tipp ist so simpel, kann aber doch Wunder bewirken. Erkundige dich einfach bei deinem nächsten Check in ob das Hotel auf TripAdvisor ist.

Oftmals sind die Mitarbeiter dann sofort hellwach und schalten auf Premium-Behandlung. Dies kann sogar zu einem besseren Zimmer oder gratis Extras verhelfen. Einfach ausprobieren :-)


5.  “Nicht stören” Schild als Diebstahlsicherung

Du hast das Gefühl, dein Gepäck ist in deiner Unterkunft nicht sicher und vertraust sogar dem Personal nicht so richtig?


Dieser Trick verschafft zumindest ein wenig mehr Sicherheit. Das “Do not disturb” Schild lässt Personal und Langfinger denken das du auf deinem Zimmer bist. Damit ist die Hemmschwelle um einzudringen und sich nach Wertsachen umzusehen schon wesentlich erhöht. Und dein Zimmer muss ja nicht jeden Tag gereinigt werden. Safety first! :-)



Was sind deine besten Travel Hacks?


Hast du noch Fragen oder eine Meinung zu diesen Tipps? Hinterlasse uns einen Kommentar oder schreib uns eine Nachricht. 


Für mehr solcher Tipps unserer Reise-ExpertInnen folgt uns auf Facebook oder trag dich in unseren Newsletter ein.



© 2023 Website im Aufbau

  • Facebook
  • Instagram